FC Bayern – 1.FC Köln

Wie schon im Vorfeld der Fan-Demo 2010 einigten sich Kölner und Münchner Fans auf eine gemeinsame Aktion. Diesmal wurde von den Gruppen Schickeria München und Coloniacs Ultrà 1.FC Köln der Fankongress in Berlin beworben. Vor Heim- und Gästeblock hing jeweils ein Spruchband mit der Aufschrift “14.-15.01. BERLIN: WWW.FANKONGRESS-2012.DE“. Dazu wurden in den Blöcken Doppelhalter präsentiert, die zusammen den Spruch “FÜR DEN ERHALT DER FANKULTUR” ergaben. Im Kölner Block war außerdem ein Spruchband von CNS mit dem Slogan “PARTIZIPATION STATT POPULISMUS – FANKONGRESS 2012″ zu lesen.

Dass es einige Themen gibt, die den Fans auf der Seele liegen und beim Fankongress thematisiert werden, zeigten weitere Spruchbänder in der Münchner Südkurve. “KARLSRUHE, CHEMNITZ, DÜSSELDORF – IN NUR WENIGEN TAGEN VIEL MEHR VERLETZTE DURCH PFEFFER ALS ES JE DURCH PYRO GEBEN WIRD” von der Schickeria bezog sich auf aktuelle Übergriffe von Polizei und Ordnern auf Fans in verschiedensten Städten, positionierte sich gegen Polizei-Übergriffe mit Pfefferspray und sprach sich für Pyro als Element der Fankultur aus. “FANGERECHTE ANSTOSSZEITEN – DAS KANN UNs kyNer ERZÄHLEN” von der Gruppe Munichmaniacs 1996 nahm zur Problematik der TV-Rechtevergabe und der Spieltagsterminierung Stellung.

DANKE nach Köln für die gute Zusammenarbeit!

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.