Auswärtsspiele in Leverkusen – Fußball bald nur noch für Reiche?

Am kommenden Samstag spielt der FC Bayern in Leverkusen. Für 13,50 EUR ist dafür eine Stehplatzkarte im Gästeblock zu haben. Fairerweise wird damit schon zum fünften Mal in Folge der gleiche Preis verlangt, was das Spiel in Leverkusen zu einer konstant geringen Belastung für unsere Finanzen macht. Auch hervorzuheben, dass wir langfristig nur für die Erstligaspiele in Freiburg, Hannover und Mainz weniger Eintritt zahlen mussten, als für das in Leverkusen. Was dieses Spiel gleichzeitig auch zum günstigsten gegen sportlich gesehen größere Gegner macht, sieht man mal von der Wundersaison von Hannover und Mainz letztes Jahr ab.
Aber neben solchen Zeiten, in denen über jetzt mittlerweile schon knapp fünf Jahre der Preis nicht mehr erhöht wurde gab es in Leverkusen auch schon andere Erfahrungen: zwischen den 3:1- und 5:2-Siegen der Bayern im März 2004 und August 2005 erhöhte sich der Eintrittspreis in folglich nicht einmal anderthalb Jahren von 8 EUR um satte 50 Prozent auf 12 EUR.

Dieser Beitrag wurde unter Kein Zwanni, Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.